Seit letztem Montag befinden sich alle Bundesländer in den Sommerferien und fast pünktlich dazu erreichte die derzeitige Hitzewelle ihren bisherigen Höhepunkt. Die Dürre bereitet vor allem der Landwirtschaft Sorgen, erste Rufe nach staatlichen Hilfen wurden laut. Warum Öko-Bauern weniger Ernteverluste zu erwarten haben, hat die Deutsche Welle exemplarisch im brandenburgischen Brodowin recherchiert.

Für Aufsehen sorgte Bundesinnenminister Horst Seehofer in der letzten Woche nicht nur mit der Beendigung seiner Schirmherrschaft für den Deutschen Nachbarschaftspreis, weil zwei Initiativen sich aufgrund seiner Person weigerten, ihre Nominierung anzunehmen. Haupt- und nebenberufliche PolitikkommentatorInnen dürfen sich wohl bald auf @realhorstseehofer freuen, denn der CSU-Chef kündigte an, bald selbst auf Twitter aktiv zu sein, weil „bestimmte Wahrheiten sonst nicht unter eine breite Bevölkerung kommen„. Die Argumentation kommt Ihnen bekannt vor? Wie Trump, das stellte Seehofer gleich klar, wolle er aber nicht twittern. Er wird wissen, warum er diesen Vergleich gleich selbst zog.

Der angesprochene Twitterer aus dem Weißen Haus sah sich derweil mit Kritik aus dem engsten Umfeld konfrontiert: Sowohl Tochter Ivanka als auch First Lady Melania Trump widersprachen dem US-Präsidenten öffentlich. Wo viele schadenfroh erodierenden Rückhalt im Trump-Clan wittern, ist eine andere Lesart nicht zu vernachlässigen: Während Trump selbst in gewohnter Manier rechte bis hartrechte Wählerschichten bei Laune hält, sorgen die beiden Frauen dafür, dass der Republikaner bei moderaten WählerInnen nicht zu viel Boden verliert. Eine Taktik, die sich bei den Kongresswahlen im November auszahlen könnte.

Mit den besten Grüßen zum Wochenstart
Philipp Sälhoff


 politnews    polittweet   politcal   politjobs   politdir 

BriefwählerInnen treuer als UrnenwählerInnen – BriefwählerInnen bleiben ihrer Partei häufiger treu. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie der Konrad-Adenauer-Stiftung. Dabei variiere das Briefwahlverhalten von Partei zu Partei stark: Während die CSU unter den Briefwählenden mit 3,2 % besser als in den Wahllokalen abschnitt, erhielt die AfD ganze 4,3 % weniger Stimmen als bei der Urnenwahl. ➡ derwesten.de (Meldung) kas.de (Studie)

Worüber twittert Trump? – Auf Grundlage der 3.500 Tweets seit seinem Amtsantritt hat das Handelsblatt das Twitter-Verhalten Donald Trumps analysiert und in einer interaktiven Grafik aufbereitet. Mit dabei u.a. Antworten auf die Frage, welchen Medien er wie oft Fake News unterstellt, über welche Themen er twittert oder wie oft er etwas „great“ findet. ➡ handelsblatt.com

Internetkonzerne ziehen NetzDG-Bilanz – Bei den großen Plattformbetreibern zeigen sich große Unterschiede in Bezug auf das Löschverhalten sowie Art und Anzahl der Beschwerden nach dem NetzDG: Während bei YouTube 75.892 (Löschrate 27 %) und bei Twitter sogar 264.818 Meldungen eingingen (Löschrate 10,8 %), wurden bei Facebook lediglich 1.704 Inhalte gemeldet, von denen schließlich 21 % gelöscht wurden. Meedia gibt einen Überblick und ordnet die Zahlen ein. ➡ meedia.de


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Tweet der Woche: Apple knackt die Billion

Apple hat als zweites Unternehmen einen Marktwert von über einer Billion Dollar an der Börse erreicht. Das entspricht einer Zahl mit 12 Nullen oder dem Wert der 15 bestbewerteten DAX-Unternehmen. Amazon folgt mit über 100 Milliarden Dollar Abstand auf Platz zwei der „Big Five“. Für Finanz-Nerds: Das chinesische PetroChina knackte 2007 schon kurzzeitig die Marktkapitalisierungsschallmauer, verlor aber den Großteil wieder.


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Veranstaltung der Woche

20.08.  Für ein Europa der Sicherheit – Bringt der französisch-deutsche Motor den Umbruch?
Diskussion | Europa | Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, Frankfurt | 19:00

Eine ge­mein­same Außen- und Sicher­heits­po­li­tik soll die EU zum in­ter­na­tio­na­len Han­deln be­fähi­gen, die EU-Außen­gren­zen sol­len ge­mein­sam ge­sichert werden. Wie re­agiert Ber­lin auf die­se Re­form­an­stöße aus Paris? Be­gin­nen die Euro­päer, ihre Sicher­heit in die ei­ge­nen Hän­de zu neh­men? ➡ Zur Eventseite

Täglich aktuelle Termine finden Sie auf www.politcal.de, auch bereits vorsortiert für: Institutions – Stakeholder – Political Consulting


politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Job der Woche

Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) sucht Projektmanager / Politische/n Referent/in
Berlin | ab sofort

In Deutschland leben rund 4 Mio. Menschen mit Seltenen Erkrankungen. Die Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) e.V. setzt sich politisch und fachlich für eine bessere gesundheitliche Versorgung ein und sucht ab sofort – idealerweise in Personalunion – einen politischen Referenten und Projektmanager (m/w). ➡ zur kompletten Ausschreibung

Weitere aktuelle Stellenanzeigen auf politjobs.de:

Sie suchen selbst Verstärkung? Wir unterstützen Sie gern bei der Personalsuche. Schreiben Sie uns einfach unter politjobs@polisphere.eu.


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Stakeholder der Woche

IKEM – Institut für Klimaschutz, Energie und Mobilität
Das IKEM forscht zu den wichtigsten Fragen der Energie- und Mobilitätswende und analysiert, bewertet und entwickelt Strategien zur Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf den Wechselwirkungen zwischen Klimaschutz, Recht, Ökonomie und Politik. Es besteht seit November 2009 als gemeinnütziger Verein und unabhängiges Forschungsinstitut und besitzt den Status eines An-Instituts der Universität Greifswald. Regelmäßig veröffentlicht es Forschungsergebnisse in Form von Studien, Stellungnahmen oder Journalartikeln. ➡ zum vollständigen Stakeholder-Eintrag

politdir.de ist der Wegweiser durch die Berliner Republik. Sollen wir als nächstes an dieser Stelle Ihre Organisation vorstellen? Sie erreichen uns unter: mail@politapps.eu.


 

 CONTACT & IMPRINT 

polisphere e.V. – Think Tank for Political Consulting
Geschäftsführer und ViSdP: Philipp Sälhoff
Albrechtstraße 16 – 10117 Berlin
Facebook | Twitter
+49.30.204541 20 | berlin@polisphere.eu | www.polisphere.eu