Die vor uns liegende Woche ist eine besonders schöne Woche, schreibt Heribert Prantl, weil sie noch zwei Feiertage hat: am Dienstag ist der Reformationstag bzw. Buß- und Bettag, am Mittwoch Allerheiligen. In seiner Kolumne philosophiert der Leiter des Ressorts Innenpolitik über „Feiertage als Widerstandstage“. Widerstand gegen alles möglich – zum Beispiel auch gegen das Vergessen der eigenen kulturellen Tradition, die sich eben früher in diesen Feiertagen spiegelte. Je mehr individuelle Urlaubstage gesetzlich verankert wurden, umso mehr allgemeine Festtage wurden entankert, kritisiert Prantl. Ihr Schutz als staatlicher Feiertag wurde ihnen genommen und damit uns allen offenbar viel mehr als wir glauben. Vielleicht wäre auch die letzte Bundestagswahl ganz anders ausgegangen, wenn nicht 1995 der Buß- und Bettag abgeschafft worden wäre und wir Zeit für die Buße, „also die kritische Überprüfung der Realitäten und die Bereitschaft, sich zu erneuern“ gehabt hätten. Jetzt müssen wir schauen, wie wir mit dem auskommen, was uns noch an Feiertagen (und kultureller Identität) geblieben ist. Zum Glück sind es nur noch 56 Tage bis Weihnachten!

Ihre Dr. Sandra Busch-Janser


 politnews    polittweet   politcal   politjobs   politdir  

Selbstkontrolle – Der Vorstand der de’ge’pol ist aus dem Trägerverein des DRPR ausgetreten, weil die Besonderheiten der Public Affairs im DRPR nicht hinreichend abgebildet würden. In Zukunft will man eigene Wege gehen und innovative Ideen sowie Impulse für die Selbstkontrolle der Branche entwickeln. Der Austritt der de’ge‘pol überrascht die anderen drei Mitgliedsverbände (BdP, GPRA, DPRG) nicht. Sie wollen die Arbeit des Rates alleine fortsetzen. pr-journal.de  (Mitgliedsverbände) degepol.de

Hate-Speech – Die Diskussion über beleidigende Posts bei Facebook reißt nicht ab. Wie schwer es tatsächlich ist, die Lösch-Regeln nachzuvollziehen, zeigt ein Quiz der New York Times, das mit Hilfe von Danielle Citron, einem Privacy Experten und Jura-Prof an der University of Maryland erstellt wurde. Anhand von sechs Fallbeispielen kann man raten, ob Facebook diese als beleidigend einstufen würde. nytimes.com

Kommunalpolitik – Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat ein Mentoren-Programm für Frauen in der Kommunalpolitik ausgeschrieben. Noch bis zum 11.12.2017 können sich Frauen, die bereits erste politische Erfahrungen in einem Verein, einer Bürgerinitiative, einem Berufsverband oder in einer Partei gesammelt haben, bewerben und anschließend an einem 10-monatigen Programm mit unterschiedlichen Coachings teilnehmen. Auch Mentor/innen werden gesucht. kas.de

Europa-Politik – Die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland empfiehlt vier Podcasts, die sich mit Europa und teilweise auch mit europäischer Politik beschäftigen. Neben den Angeboten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks „Europa Magazin“ (WDR 5) und „Europa heute“ (DLF) sind der Interview-Podcast der Heinrich-Böll-Stiftung „Fokus Europa“ sowie die private Initiative „Lage der Nation“ dabei. facebook.com

Instakram – Marc Baumann hat sich für „Instakram“ den Instagram-Auftritt von Sebastian Kurz genauer angesehen. Er analysiert ausgewählt Bilder aus dem Wahlkampf und erklärt, was „unsere verschnarchten Politiker von ihm lernen“ können – z.B.: „Wenn du ein Foto von dir mit einem Hollywoodstar zeigst, musst du im Mittelpunkt stehen, nicht der Hollywoodstar. Nicht du hast Arnold Schwarzenegger getroffen – Arnold Schwarzenegger hat dich getroffen.“ sz-magazin

FDP-Kampagne – Katrin Grothe, als Persönliche Referentin von Christian Lindner verantwortlich für dessen Social Media-Auftritt, hat ihre „5 Digital Takeaways“ von der Bundestagswahl aufgeschrieben. Für sie ist einer der größten Fehler der Parteien, dass sie über alle Kanäle hinweg den gleichen Content nutzen. campaignsandelections.com


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Unser #polittweet der Woche. Was ist Ihr Tweet der Woche? Senden Sie Ihren Vorschlag per Twitter an: @polittweet_de


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Veranstaltung der Woche (sponsored)

CHECKPOINT political consulting am 10. November 2017

Neustart im Bundestag, Stühle werden gerückt, Themen gesetzt… Als Politikberater ist man mitten drin, wenn die politische Agenda entworfen und im gesellschaftlichen Dialog umgesetzt wird. Welche Rolle dabei dem Politikberater zukommt, zeigen wir Euch beim 12. CHECKPOINT political consulting. Lernt die führenden Agenturen der Hauptstadt kennen, sprecht mit erfahrenen Politikberatern über die Herausforderungen im Dialog zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und gewinnt einen von 50 CV-Checks. politnews-Leser erhalten mit dem Gutschein-Code „CKPTviaPOLITNEWS“ 10 Euro Rabatt auf den regulären Ticketpreis. Jetzt anmelden: www.ckpt.org

Die wichtigsten Termine der kommenden Woche:

Täglich aktuelle Termine finden Sie auf www.politcal.de, auch bereits vorsortiert für: Institutions – Stakeholder – Political Consulting


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Job der Woche (sponsored)

Fulbright-Kommission sucht Leiter Kommunikation (m|w)

Für den Auf- und Ausbau des Bereichs Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit und die Gestaltung transatlantischer Beziehungen direkt unterhalb der Regierungsebene in einer politisch spannenden Zeit sucht die Fulbright-Kommission in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen strategisch versierten und zugleich umsetzungsstarken Leiter Kommunikation (m|w). Ihr Aufgabenbereich: Strategische Entwicklung, Planung und Steuerung der internen und externen Kommunikation; Konzeption und Umsetzung zielgruppenspezifischer Kommunikationskampagnen (Social Media, Print, TV); Entwurf von Informationsmaterialien, Jahresbericht, Webauftritt (…)

Aktuelle Stellenanzeigen auf politjobs.de

Weitere Stellenanzeigen finden Sie auf www.politjobs.de. Sie wissen schon genau was Sie suchen? Hier der Direkteinstieg zu den verschiedenen Einstiegsleveln: Entry-Level – Junior-Level – Mid-Level – Senior-Level – Internships – Interim Jobs – Part Time


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Stakeholder der Woche  

Deutsch-Amerikanische Fulbright-Kommission

Das Fulbright-Programm hat eine internationale Reichweite. Es ermöglicht den Austausch zwischen den Vereinigten Staaten und mehr als 160 Ländern weltweit. Zurzeit unterstützen 50 permanente Kommissionen, unter ihnen die Deutsch-Amerikanischen Kommission, die Arbeit des Fulbright-Programms auf der zwischenstaatlichen Ebene. Jedes Jahr nehmen ca. 8.000 Amerikaner und andere Nationalitäten am Fulbright-Austausch teil. Seit Anfang des Programms 1946 hat das Programm 310.000 Stipendiaten gefördert.

politdir.de ist der neue Wegweiser durch die Berliner Republik. Sollen wir als nächstes an dieser Stelle Ihr Unternehmen vorstellen? Sie erreichen uns unter: mail@politapps.eu.


 CONTACT & IMPRINT 

polisphere e.V. – think tank for political consulting
Vorsitzende und ViSdP: Dr. Sandra Busch-Janser
Albrechtstraße 16 – D-10117 Berlin
T +49.30.204541-20 – F +49.30.204541-21
berlin@polisphere.eu
www.polisphere.eu

Explora, Publica, Communica – ist Auftrag und Leitmotiv: polisphere erforscht die politische Sphäre, publiziert das Wissen der Branche und bringt die Akteure aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. 1999 als Netzwerk etabliert, bietet polisphere mit verschiedenen Veranstaltungsformaten ein Forum für den Austausch von Ideen, ein auf Politik und Beratung spezialisiertes Verlagsprogramm sowie wissenschaftlich fundierte Forschung und branchenbezogene Recherchen. Praxis- aber nicht Profit-orientiert liefert polisphere Impulse und Denkanstöße für die Beratungsbereiche Public Affairs, Public Policy, Public Sector und Public Campaigning.