politnews 2018-20 – Unterrepräsentierte Parteien

Der rbb hat sich die aktuellen Mitgliederstatistiken der im Bundestag vertretenen Parteien für Berlin und Brandenburg mal etwas genauer angesehen. In der 3,5 Mio.-Stadt, in der sich ziemlich viel um Politik dreht, sind gerade einmal 50.000 Menschen Mitglied einer Partei. Mit knapp 20.000 Mitgliedern liegt die SPD im Vergleich deutlich vor der CDU. Die Analyse zeigt darüber hinaus, dass in allen Parteien Menschen unter 30 in der Minderheit sind. Ihr jeweiliger Anteil an der Gesamtmitgliedschaft einer Partei liegt bei deutlich unter 20 Prozent. Besonders gering fällt er mit 12 bzw. 13 Prozent bei CDU und Grünen aus. Der Anteil der Mitglieder, die 61 Jahre und älter sind, liegt hingegen in allen Parteien bei über 20 Prozent, bei SPD und CDU sogar über 30 und bei der Linken knapp unter 50 Prozent. Unterrepräsentiert sind in den Parteien nicht nur Jüngere, sondern auch Frauen. In Berlin erreichen nur Linke und Grüne einen Frauenanteil von rund 40 Prozent, alle anderen Parteien liegen deutlich darunter. Die wenigsten Frauen verzeichnen die Mitgliederstatistiken von FDP und AfD.

Ihr politnews-Team


 politnews    polittweet   politcal   politjobs   politdir  

Headhunter  Staatssekretäre, Abteilungs­leiter, Pressesprecher: Nach einem Regierungswechsel gilt es viele neue Posten zu besetzen – es beginnt die Hauptsaison für Headhunter im politischen Betrieb. Mirjam Stegherr berichtet von den Besonderheiten der Personal-Rekrutierung im politiknahen Umfeld und gibt fünf Tipps für Jobsuchende im Umgang mit Headhuntern. Besonders wichtig sei es etwa, selbst aktiv auf sich aufmerksam zu machen, sichtbar zu sein und soziale Netzwerke zu nutzen. politik-kommunikation.de

EU-Umfrage – Um zu klären, wie die Zukunft der EU gestaltet werden soll, richtet sich die EU-Kommission seit letzter Woche mit einer Online-Konsultation an alle Europäer. In zwölf unterschiedlichen Themenbereichen können EU-Bürger dabei ihre Sorgen, Hoffnungen und Erwartungen an die EU und ihre Entscheider äußern – beispielweise zur Zusammenarbeit der EU-Mitgliedsstaaten, der Migrationspolitik oder zum Thema Bildung. heise.de (Meldung), europa.eu (Online-Konsultation)

Foresight-Studie–  Könnte die Türkei in naher Zukunft die Nato verlassen? Was wäre, wenn sicherheitsrelevante EU-Datenbanken erfolgreich gehackt würden oder Südkorea sich nuklear bewaffnen sollte? Mit solchen Szenarien befasst sich die Stiftung Wissenschaft und Politik in der neu erschienenen Foresight-Studie 2018. Sie soll Forscher und politische Entscheider dabei unterstützen, sich besser auf ungeplante Entwicklungen in der internationalen Politik vorzubereitenund den Blick für denkbare, wenn auch wenig wahrscheinlich anmutende Szenarien schärfen. swp-berlin.org

Algorithmische Sortierung – Die Sichtbarkeit von Kommentaren und Beiträgen im Newsfeed sozialer Netzwerke richtet sich vor allem nach Nutzer-„Engagement“. Doch für die Qualität des Online-Diskurses sind impulsive Nutzer-Reaktionen eine schlechte Währung, findet Konrad Lischka, Leiter des Projekts „Ethik der Algorithmen“ der Bertelsmann-Stiftung. Auf seinem Blog zeigt er 5 praktische Alternativen für mehr Vielfalt in der algorithmischen Sortierung und plädiert für eine interaktivere Gestaltung der Relevanzauswahl. konradlischka.info

Vertrauensverlust – Deutsche Medien haben ein Glaubwürdigkeitsproblem konstatiert eine aktuelle Studie des Pew Research Centers. Demnach ist europaweit Facebook zur wichtigsten Nachrichtenquelle in den Sozialen Medien geworden. Insbesondere Deutschland sei die Bereitschaft bei den „Populisten“ groß, sich dort mit Nachrichten zu versorgen. journalism.org (Studie), dw.com (Bericht)


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

 

Unser #polittweet der Woche. Was ist Ihr Tweet der Woche? Senden Sie Ihren Vorschlag per Twitter an: @polittweet_de


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Veranstaltung der Woche

British Chamber of Commerce: Public Viewing auf der ICB Club-Terrasse „Royal Wedding of Prince Harry and Meghan Markle“ am 19. Mai 2018

Der BCCG Region Berlin/Brandenburg  lädt zu einer Veranstaltung in Kooperation mit dem International Club Berlin e.V: Public Viewing auf der ICB Club-Terrasse: Royal Wedding of Prince Harry and Meghan Markle Es wird die royale Traumhochzeit des Jahres 2018: Der britische Prinz Harry (33) und die US-amerikanische Schauspielerin Meghan Markle (36) werden sich am 19. Mai das „Ja“-Wort geben. Die Trauung wird gegen 13 Uhr (MEZ) in der St.-Georgs-Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor stattfinden und vom Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, abgehalten.

Die wichtigsten Termine der kommenden Woche:

Täglich aktuelle Termine finden Sie auf www.politcal.de, auch bereits vorsortiert für: Institutions – Stakeholder – Political Consulting


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Job der Woche (sponsored)

nymoen strategieberatung sucht Juniorberater [w/m]

Ihr Aufgabengebiet: Als Mitglied unseres Beratungsteams wirken Sie bei der Erarbeitung effizienter Problemlösungen und Produkte für unsere Kunden mit und übernehmen in enger Abstimmung mit dem Projektleiter u. a. folgende Aufgaben: Erarbeitung von Konzepten, Strategien und Problemlösungen; Politisches Kommunikations- und Akzeptanzmanagement; Umsetzungsbegleitung bei unseren Kunden; Recherche und Analysetätigkeiten (…)

Aktuelle Stellenanzeigen auf politjobs.de

Weitere Stellenanzeigen finden Sie auf www.politjobs.de. Sie wissen schon genau was Sie suchen? Hier der Direkteinstieg zu den verschiedenen Einstiegsleveln: Entry-Level – Junior-Level – Mid-Level – Senior-Level – Internships – Interim Jobs – Part Time


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Stakeholder der Woche

Deutscher Verkehrssicherheitsrat (DVR)

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat wurde 1969 gegründet und ist unabhängiger Vorreiter und Kompetenzträger in allen Belangen der Straßenverkehrssicherheit. Die Aufgabe des Vereins ist die Förderung von Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Schwerpunkte sind Fragen des menschlichen Verhaltens, der Fahrzeugtechnik, der Infrastruktur, des Verkehrsrechts, der Verkehrsüberwachung und der Verkehrsmedizin. Der Verein koordiniert die vielfältigen Aktivitäten seiner Mitglieder, entwickelt Programme und passt diese kontinuierlich neuen Anforderungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen an.

politdir.de ist der neue Wegweiser durch die Berliner Republik. Sollen wir als nächstes an dieser Stelle Ihr Unternehmen vorstellen? Sie erreichen uns unter: mail@politapps.eu.

 CONTACT & IMPRINT 

polisphere e.V. – think tank for political consulting
Vorsitzende und ViSdP: Dr. Sandra Busch-Janser
Albrechtstraße 16 – D-10117 Berlin
T +49.30.204541-20 – F +49.30.204541-21
berlin@polisphere.eu
www.polisphere.eu

Explora, Publica, Communica – ist Auftrag und Leitmotiv: polisphere erforscht die politische Sphäre, publiziert das Wissen der Branche und bringt die Akteure aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. 1999 als Netzwerk etabliert, bietet polisphere mit verschiedenen Veranstaltungsformaten ein Forum für den Austausch von Ideen, ein auf Politik und Beratung spezialisiertes Verlagsprogramm sowie wissenschaftlich fundierte Forschung und branchenbezogene Recherchen. Praxis- aber nicht Profit-orientiert liefert polisphere Impulse und Denkanstöße für die Beratungsbereiche Public Affairs, Public Policy, Public Sector und Public Campaigning.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.