800.000 Wähler waren am Sonntag im Saarland zur Wahl aufgerufen, in NRW werden es im Mai rund 13,2 Mio sein. Kann man trotzdem aus dem saarländischen Wahlergebnis eine Prognose für das anstehende „Superwahljahr“ ableiten? Die beiden Volksparteien nutzen die Gelegenheit natürlich für den richtigen „Spin“: Für die einen hatte der „Schulzzug“ nur noch nicht genug Zeit, um auch die Wähler im Saarland mitzunehmen. Für die anderen ist völlig klar, dass mit der Bestätigung von „Mini-Merkel“ auch die Bundeskanzlerin bestätigt wurde. Die Meinungsforschung ist sich hingegen einig, dass Annegret Kramp-Karrenbauer einfach ihre Arbeit gut gemacht hat – 68 Prozent waren laut Deutschlandtrend zufrieden oder sehr zufrieden mit der Regierungsarbeit. Dafür ist sie von den Wählern belohnt worden.

Kann Angela Merkel auf eine ähnliche Belohnung für ihre Arbeit hoffen? Man weiß es nicht. Merkel ist trotz ihres Spitznamens weniger Landesmutter und dafür mehr „Leader of the free world“. Während sie von Journalisten aus aller Welt öffentlich gelobt wird, hadern einige Teile der Unionsbasis im Stillen mit ihrer Spitzenkandidatin. Die SPD ist hier im Vorteil, da sie zur Abwechslung mal geschlossen hinter ihrem Kanzlerkandidaten steht. Bis zur Bundestagswahl ist es allerdings noch etwas hin. Weitere Stimmungstests gibt es in Schleswig-Holstein (7. Mai) und dann natürlich in NRW (14. Mai).

Ihre Dr. Sandra Busch-Janser


 politnews    polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Superwahljahr – Als „Startschuss“ für das Superwahljahr 2017 wertet Mark Stanitzki, fischerAppelt, die Landtagswahlen im Saarland und bietet eine Übersicht für die Wahlergebnisse und die gewählten Abgeordneten. Wer über den Wahltag im Saarland hinausdenken möchte, für den hat FleishmanHillard im „Berliner Wahlmonitor“ einige Infos zu den anstehenden Landtags- und zur Bundestagswahl zusammengestellt.  fischerappelt.de (Saarland) politnews.eu (FH)

Machtfaktor – Bündnis 90/Die Grünen sind derzeit bundesweit an elf Landesregierungen beteiligt und könnten ein echter Machtfaktor in der Bundespolitik sein. Im Bundesrat ist eine Mehrheit gegen sie unmöglich. Warum schaffen es die Grünen also nicht, ihre Stärke aus den Ländern in die Bundespolitik zu übertragen, fragt Arne Jungjohann. Ein Grund ist für ihn die stärkere Rolle der Exekutiven gegenüber den Parlamenten, die beispielsweise erklärt, warum sich das interne grüne Machtgefüge zugunsten der Länder verschoben hat. politik-kommunikation.de

Podcast – Der Bayerische Rundfunk hat in Kooperation mit Spotify einen Wettbewerb für neue und „unerhörte“ Ideen ausgeschrieben. Über 600 Einreichungen folgten dem CALL FOR PODCAST, zehn Gewinner-Konzepte haben die 51 Mitglieder der Crowd-Jury – öffentlich-rechtliche und private Radiomacher, Journalisten, Produzenten, Musiker, Schauspieler, Autoren und Künstler – nun ausgewählt. Mit finanzieller Unterstützung des Bayerischen Rundfunks wurden nun Pilotfolgen der Podcast-Ideen produziert. Drei Gewinner dürfen anschließend ihre Geschichten weitererzählen. callforpodcast.de

Native Adverts – Das BILD Brand Studio hat über 20 Native Kampagnen ausgewertet und mehr als 5.000 Leser befragt, um zu belegen, dass Native Advertising einer der wichtigsten Werbetrends für 2017 ist. Entstanden ist ein Case-Book mit eigenen Arbeiten, dass zeigt was gerade so „state of the art“ ist. Bei uns hat es schon einmal gewirkt, denn wir teilen gerne die 10 Gebote für erfolgreiche Markengeschichten. Am besten gefällt uns der Punkt „Erlebnis“. bild.de

VR und AR – Welches Potential Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) wirklich hat, weiß aktuell niemand so genau, aber PR-Journal stellt zumindest die ersten Agentur-Cases vor. Weber Shandwick hat beispeilsweise Journalisten auf der Grünen Woche Virtual-Reality-Einblicke in Schweine- und Hühnerställe gewährt. fischerAppelt lässt Mitarbeiter des Pharma- und Technologieunternehmens Merck mit VR-Brille spielerisch an dessen Neupositionierung teilhaben. Der technische Ansatz eignet sich insbesondere für spezielle Zielgruppen mit geringen Streuverlusten und wichtige Influencer, heißt es in dem Beitrag. Offenbar genau das richtige für die politische Kommunikation. pr-journal.de (Storytelling) pr-journal.de (Cases)

Journalisten-Hype – Während deutsche Journalisten in der vergangegen Woche fast unisono ihre dpa-Kollegin Kristina Dunz dafür feierten, dass sie Donald Trump unter anderem darauf ansprach, dass er Medien „Fake News“ vorwerfe, selbst aber immer wieder unbelegte Behauptungen verbreite, hat „Übermedien“ die Genese des Hypes nachgezeichnet und dabei unter anderem festgestellt, dass Dunz den dpa-Bericht, der ihre Frage lobt, mitverfasst hat. uebermedien.de


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 


Unser #polittweet der Woche. Was ist Ihr Tweet der Woche? Senden Sie Ihren Vorschlag per Twitter an: @polittweet_de


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Veranstaltung der Woche (sponsored)

eMobility Summit am 09./10.05.

Elektro-Autos: Wie ist die Million zu schaffen? Mehr als ein Jahrhundert war Deutschland führend in der weltweiten Automobilindustrie. Werden wir das in Zukunft bleiben? Im Jahr der Bundestagswahl fragen wir, wohin wir steuern – in der Elektromobilität und bei den CO2-Zielen. Der 7. Tagesspiegel eMobility Summit zur Zukunft der Mobilität u.a. mit Staatssekretär Barthle (BMVI), Boos (arago), Harries (Daimler), Hoffmeister-Kraut (MWAW), Levermann (PIK) und Wissmann (VDA) am 9./10. Mai in Berlin. Themen-Special zur Bundestagswahl 2017. Alle Sprecher, Themen, Registrierung finden Sie unter: www.emobility-summit.de

Die wichtigsten Termine der kommenden Woche:

Täglich aktuelle Termine finden Sie auf www.politcal.de, auch bereits vorsortiert für: Institutions – Stakeholder – Political Consulting


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Job der Woche (sponsored)

FORUM für Automatenunternehmer in Europa sucht Geschäftsführer/in

Als bundesweit tätiger Berufsverband vertreten wir seit 1990 die Interessen mittelständischer Unternehmen der Automatenwirtschaft. Unsere 130 Mitgliedsunternehmen repräsentieren über 50 Prozent des gewerblichen Spielstättenmarktes in Deutschland. Wir geben unseren Mitgliedern eine starke Stimme und bieten ihnen umfassende Services von Rechtsberatung bis hin zur politischen Interessenvertretung. Ihre Aufgaben: Führung der Verwaltung und deren laufender Geschäfte in allen Geschäftsbereichen am Standort Berlin; Verantwortung für Personalmanagement und Finanzen; Erarbeitung und Durchsetzung von Public Affairs-Strategien zum strategischen Handlungsfeld „Qualität statt Quantität als Basis der Glücksspielregulierung“ (…)

Aktuelle Stellenanzeigen auf politjobs.de:

Weitere Stellenanzeigen finden Sie auf www.politjobs.de. Sie wissen schon genau was Sie suchen? Hier der Direkteinstieg zu den verschiedenen Einstiegsleveln: Entry-Level – Junior-Level – Mid-Level – Senior-Level – Internships – Interim Jobs – Part Time


 politnews   polittweet   politcal   politjobs   politdir 

Stakeholder der Woche (sponsored) 

BJP – The Interim Consultants Agency

„getting your things done“ – unter dieser Maxime stehen die BJP Interim Consultants in Unternehmensberatungen, Kommunikationsagenturen und Kanzleien bei personellen Engpässen zur Verfügung. Wir verbinden Zeitarbeit mit Interim Management zu einem zukunftsweisenden Konzept: Unsere Mandanten bestimmen Qualifikation, Arbeitszeit und Einsatzdauer und wir stellen innerhalb weniger Tage den passenden Interim Consultant vor – für’s Projektmanagement, als Urlaubs- oder Krankheitsvertretung, bei Auftragsspitzen und wann immer eine helfende Hand an den Standorten Berlin und Brüssel gebraucht wird. Spezialisiert auf die Anforderungen der Beratungsbranche ist unsere Dienstleistung schnell, einfach und flexibel. Unsere Stärke: Wir bieten nicht nur kurzfristig Arbeitskraft auf Zeit, sondern ganz flexible Antworten für Ihren individuellen Personalbedarf.

politdir.de ist der neue Wegweiser durch die Berliner Republik. Sollen wir als nächstes an dieser Stelle Ihr Unternehmen vorstellen? Sie erreichen uns unter: mail@politapps.eu.


 CONTACT & IMPRINT 

polisphere e.V. – think tank for political consulting
Vorsitzende und ViSdP: Dr. Sandra Busch-Janser
Albrechtstraße 16 – D-10117 Berlin
T +49.30.204541-20 – F +49.30.204541-21
berlin@polisphere.eu
www.polisphere.eu

Explora, Publica, Communica – ist Auftrag und Leitmotiv: polisphere erforscht die politische Sphäre, publiziert das Wissen der Branche und bringt die Akteure aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. 1999 als Netzwerk etabliert, bietet polisphere mit verschiedenen Veranstaltungsformaten ein Forum für den Austausch von Ideen, ein auf Politik und Beratung spezialisiertes Verlagsprogramm sowie wissenschaftlich fundierte Forschung und branchenbezogene Recherchen. Praxis- aber nicht Profit-orientiert liefert polisphere Impulse und Denkanstöße für die Beratungsbereiche Public Affairs, Public Policy, Public Sector und Public Campaigning.